Studieren in Deutschland

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für ein Studium im Ausland. Dort erwerben die Studierenden nicht nur interkulturelle Kompetenzen und ausgezeichnete Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache, sondern in der Regel auch einen international anerkannten Studienabschluss mit einer sehr hohen Reputation. Da nicht nur Auslandsstudierende selbst, sondern häufig auch der spätere Arbeitgeber von dem erworbenen Wissen profitieren, ebnet ein Auslandsstudium auch den Weg für eine Karriere in der Industrie, Forschung oder Politik.

An der International School OWL bereiten wir Studieninteressierte und zukünftige Studierende aus dem Ausland auf ihr zukünftiges Studium an einer deutschen oder internationalen Hochschule vor. Mit dem erfolgreichen Abschluss der International School OWL erwerben Absolventinnen das German Baccalaureate.

Egal ob ein Maschinenbau, Physik, Mathematik, BWL oder Informatik Studium – mit dem German Baccalaureate erfüllen unsere Absolventinnen die Zulassungsvoraussetzungen an deutschen und internationalen Universitäten oder Fachhochschulen. Die bei uns erworbenen Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind ideal, um sich beispielsweise als Ausländer an einer Universität in Deutschland einschreiben zu können. Durch die internationale Ausrichtung und die hohe Reputation, können sich Studieninteressierte und Absolvent*innen mit dem German Baccalaureate an den Top-Unis weltweit einschreiben.

Zulassungsvoraussetzungen

In Deutschland gibt es sowohl zulassungsbeschränkte als auch zulassungsfreie Studiengänge. Studierende aus dem In- und Ausland profitieren daher unter anderem davon, dass man sich für viele zulassungsfreie Studiengänge einschreiben kann. Nicht nur Bundesbürger, sondern auch Ausländer können sich somit schnell und mühelos an einer deutschen Hochschule einschreiben und ein Bachelor-Studium beginnen.

Selbstverständlich kann man sich mit dem German Baccalaureate auch für zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge bewerben. Diese haben begrenzte Studienplätze. Die deutschen Unis haben für diese Studiengänge keine Aufnahmeprüfung, sondern entscheiden nach dem Notendurchschnitt (numerus clausus) des Schulabschlusses.

Nach dem Bachelor-Studium (BA) ist es selbstverständlich möglich in einem Master-Studiengang (MA) an derselben oder auch einer anderen Universität weiter zu studieren. Mit einem Master-Abschluss – sowie mit den bei uns erworbenen Sprachfähigkeiten – steht einer internationalen Karriere nichts mehr im Weg!

Kosten eines Studiums in Deutschland

In Deutschland gibt es sowohl zulassungsbeschränkte als auch zulassungsfreie Studiengänge. Studierende aus dem In- und Ausland profitieren daher unter anderem davon, dass man sich für viele zulassungsfreie Studiengänge einschreiben kann. Nicht nur Bundesbürger, sondern auch Ausländer können sich somit schnell und mühelos an einer deutschen Hochschule einschreiben und ein Bachelor-Studium beginnen.

Selbstverständlich kann man sich mit dem German Baccalaureate auch für zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge bewerben. Diese haben begrenzte Studienplätze. Die deutschen Unis haben für diese Studiengänge keine Aufnahmeprüfung, sondern entscheiden nach dem Notendurchschnitt (numerus clausus) des Schulabschlusses.

Nach dem Bachelor-Studium (BA) ist es selbstverständlich möglich in einem Master-Studiengang (MA) an derselben oder auch einer anderen Universität weiter zu studieren. Mit einem Master-Abschluss – sowie mit den bei uns erworbenen Sprachfähigkeiten – steht einer internationalen Karriere nichts mehr im Weg!

Ein Rechenbeispiel

An der staatlichen Universität Paderborn zahlen die Studierenden einen Semesterbeitrag (keine Studiengebühr) in Höhe von ca. 330 €. Die Kosten für ein Bachelor-Studium mit anschließendem Master-Studium betragen hier also lediglich 660 € pro Jahr. Die Gesamtkosten für ein Studium in Deutschland liegen somit lediglich bei ca. 3.300 €, die man an die Universitäten in der Regelstudienzeit bezahlt.

Diese Kosten enthalten bereits diverse Vergünstigungen, wie z.B. günstiges Essen in der Mensa oder Rabatte im Kino, im Museum, beim Sport oder bei kulturellen Events. Fast alle Universitäten bieten auch ein Semesterticket an, welches im Semesterbeitrag (ca. 330€) bereits inklusive ist. Mit diesem können Studierende die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus und Bahn) in ganz Nordrhein-Westfalen kostenlos nutzen. Somit sind beispielsweise die vielen Flughäfen in der Nähe zu erreichen oder man kann deutsche Städte wie Dortmund, Essen (beides Ruhrgebiet), Düsseldorf, Köln (beides Rheinland) Bielefeld oder Münster (beides Westfalen) erkunden.

Mit dem German Baccalaureate ist kein zusätzliches und mit weiteren Kosten verbundenes Jahr an einem Studienkolleg (Foundation College) mehr nötig, um an einer deutschen Universität oder Fachhochschule zu studieren. Man kann direkt mit einem Bachelor-Studium beginnen und spart somit zusätzliches Geld.

Zusammenfassend ist die International School OWL nicht nur ein hochwertiges Internat mit einer hohen Qualität der Lehre, sondern bietet auch eine günstigen und kostensparenden Start für eine internationale Karriere…